TEARS AGAIN Augentropfen zur Befeuchtung
der Augenoberfläche
  • ohne Konservierungsmittel
  • mit hochwertiger
    Hyaluronsäure
  • der natürlichen
    Träne angepasst

TEARS AGAIN Augentropfen

Zur Befeuchtung der Augenoberfläche bei Benetzungsstörungen (wie z.B. trockene, gereizte oder brennende Augen) und zur Linderung und Behandlung von Reizungen durch äußere Einflüsse wie z.B. trockene bzw. klimatisierte Umgebung, Rauch, Staub, Pollen.

  • Augentropfen im Mehrdosenbehältnis mit 0,1 % HyaluronsäureTropfen mit Elektrolyten und Schatten
  • Ohne Konservierungsmittel, steril
  • Elektrolyt-Zusammensetzung der natürlichen Tränenflüssigkeit nachempfunden
  • Hohe Ergiebigkeit - gute Dosierbarkeit und Handhabung durch OSD-System
  • Mit formstabilen und weichen Kontaktlinsen verwendbar
  • Nach Anbruch 12 Wochen verwendbar

TEARS AGAIN® MD Augentropfen
Natriumhyaluronat 1 mg/ml, steril, ohne Konservierungsmittel
Inhalt: 10 ml
PZN (DE) - 09932225 | PZN (AT) - 4030297
PZN = Pharmazentralnummer - unter dieser Nummer ist das Produkt in Ihrer Apotheke gelistet.
TEARS AGAIN® MD Augentropfen ist ein Medizinprodukt. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsanweisung, Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

Gebrauchsinformation zum Download
Folder zum Download

TEARS AGAIN MD Augentropfen erhalten Sie in Ihrer Apotheke.

Die Themen dieser Website

  • Trockene Augen

    Trockene Augen ist eine der häufigsten Augenerkrankungen. Die Behandlung erfordert eine individuelle Herangehensweise.

    weiterlesen...

  • Tränende Augen

    Von Tränenden Augen spricht man, wenn die Augen mehr tränen als gewöhnlich und dies dauerhaft bestehen bleibt.

    weiterlesen...

  • Blepharitis (Lidrandentzündung)

    Blepharitis ist der medizinische Oberbegriff für alle Entzündungen im Bereich der Augenlider.

    weiterlesen...

  • Meibom-Drüsen-Dysfunktion

    Die Meibom-Drüsen-Dysfunktion ist eine Unterart der Blepharitis bzw. Lidrandentzündung. Wird im Englischen auch Meibomian-Gland-Dysfunction (MGD) genannt.

    weiterlesen...

  • Referenzen, Links & Veröffentlichungen

    Hier finden Sie weiterführende Links und Hinweise auf Veröffentlichungen und Studien.

    weiterlesen...