TEARS AGAIN Augenspray
zur Befeuchtung trockener, tränender, gereizter Augen
  • einfache Handhabung
  • mit allen Kontaktlinsenarten
    verwendbar
  • sehr gut verträglich

TEARS AGAIN Augenspray

Das bewährte Augenspray zur verbesserten Befeuchtung der Augen und Augenlider. TEARS AGAIN stabilisiert die Lipidschicht des Tränenfilms beim trockenen Auge.

Anzuwenden bei umweltbedingten Befindlichkeitsstörungen wie trockenen und tränenden Augen, Spannungsgefühl der Augenlider, Fremdkörpergefühl, Brennen und Jucken der Augen.

  • Praktischer als Tropfen – Bequeme Handhabung, einfach auf das geschlossene Auge sprühen
  • Erhöht den Tragekomfort von Kontaktlinsen
  • Nach erstem Gebrauch 6 Monate verwendbar
  • Klinisch getestet

TEARS AGAIN® liposomales Augenspray
Inhalt: 10 ml - PZN (DE) - 03043582 | PZN (AT) - 3726022
Inhalt: 20 ml - XL - PZN (DE) - 05105577 | PZN (AT) - 3291073
PZN = Pharmazentralnummer - unter dieser Nummer ist das Produkt in Ihrer Apotheke gelistet.
TEARS AGAIN® liposomales Augenspray ist ein Medizinprodukt. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsanweisung, Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen

Folder zum Download

TEARS AGAIN Augenspray erhalten Sie in Ihrer Apotheke.

Die Themen dieser Website

  • Trockene Augen

    Trockene Augen ist eine der häufigsten Augenerkrankungen. Die Behandlung erfordert eine individuelle Herangehensweise.

    weiterlesen...

  • Tränende Augen

    Von Tränenden Augen spricht man, wenn die Augen mehr tränen als gewöhnlich und dies dauerhaft bestehen bleibt.

    weiterlesen...

  • Blepharitis (Lidrandentzündung)

    Blepharitis ist der medizinische Oberbegriff für alle Entzündungen im Bereich der Augenlider.

    weiterlesen...

  • Meibom-Drüsen-Dysfunktion

    Die Meibom-Drüsen-Dysfunktion ist eine Unterart der Blepharitis bzw. Lidrandentzündung. Wird im Englischen auch Meibomian-Gland-Dysfunction (MGD) genannt.

    weiterlesen...

  • Referenzen, Links & Veröffentlichungen

    Hier finden Sie weiterführende Links und Hinweise auf Veröffentlichungen und Studien.

    weiterlesen...